Klon statt Person - Individualität im 21. Jahrhundert

Klon statt Person - Individualität im 21. Jahrhundert

von: Christoph Zollikofer, Marco Baschera

vdf Hochschulverlag AG, 2011

ISBN: 9783728133830 , 162 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 27,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Klon statt Person - Individualität im 21. Jahrhundert


 

Wieso sind Tiere keine Personen? Verändert sich die Persönlichkeit eines Menschen nach einer Herztransplantation? Kann man bei virtuellen Konstrukten im Internet von Personen reden? Wieso hat das individuelle Genom keinen Personenstatus? Diese und weitere Fragen stehen im Zentrum der Publikation. Vertreterinnen und Vertreter aus verschiedenen geisteswissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Disziplinen sowie Schriftsteller und Künstler kommen zu Wort. Der Titel 'Klon statt Person? Individualität im 21. Jahrhundert' verweist in leicht provokanter Weise auf eine Herausforderung, der sich die Menschen zu Beginn des 21. Jahrhunderts zu stellen haben. Die Möglichkeit, Individuen zu klonen, stellt die Begriffe 'Person' und 'Individualität' grundsätzlich in Frage und bringt somit das abendländische Grundverständnis des Menschen ins Wanken. Beiträge von: Marco Baschera - Pierre Bühler - Martin R. Dean - Rolf Elberfeld - Hans Kummer - Christiane Luible und Nadia Magnenat-Thalmann - Sabine Mainberger - Jiri Modestin - Robert Spaemann - Anselm Stalder - Giuseppe Testa