Wer braucht eigentlich Nirwana? - Unkonventionelle Gespräche über Nicht-Dualität und Befreiung

von: Richard Sylvester

Lotos, 2011

ISBN: 9783641059194 , 368 Seiten

Format: ePUB

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 15,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Wer braucht eigentlich Nirwana? - Unkonventionelle Gespräche über Nicht-Dualität und Befreiung


 

Nicht du findest die Erleuchtung, sondern die Erleuchtung findet dich
Innere Befreiung und Erleuchtung - die großen Ziele aller spirituell Suchenden. Doch wie erreicht man sie? Indem man stundenlang auf dem Meditationskissen sitzt oder sich in die Lehren berühmter Gurus und Weisheitslehrer vertieft? Nein, meint Richard Sylvester! Niemand kann etwas anstreben oder erreichen - schon gar nicht Nirwana. Denn unsere Welt ist vollkommen, so wie sie ist - und wir sind es auch. Auf radikale und kompromisslose Weise macht der Autor klar: Befreiung geschieht einfach. Ganz spontan und unbeeinflussbar. Mit viel Humor führt er vor Augen, dass Entspanntheit und relaxtes Geschehenlassen die wahren Schlüssel sind, um zu der einen fundamentalen Erkenntnis zu gelangen, die wahre Befreiung bewirkt: Es gibt kein getrenntes Dasein, alles ist Teil des Einen.
Dieses Buch enthält faszinierende Gespräche über Nicht-Dualität und Befreiung, die während einer Tournee des Autors in Deutschland aufgezeichnet wurden.


Richard Sylvester
arbeitete als Psychotherapeut, bevor er zwei Erlebnisse hatte, die er selbst als 'Erwachen' oder 'Befreiung' bezeichnet. Zuvor hatte er sich über dreißig Jahre lang in den verschiedensten spirituellen Techniken geübt - was er im Nachhinein als 'weder nötig noch unnötig' betrachtet. Heute lebt er in einer englischen Kleinstadt und hält europaweit Vorträge über Nicht-Dualität.