Das Gesundheitssystem in Deutschland - Eine Einführung in Struktur und Funktionsweise

von: Michael Simon

Hogrefe Verlag Bern (ehemals Hans Huber), 2017

ISBN: 9783456957432 , 350 Seiten

6. Auflage

Format: PDF, ePUB, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 30,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Das Gesundheitssystem in Deutschland - Eine Einführung in Struktur und Funktionsweise


 

Das Gesundheitssystem in Deutschland

1

Inhalt

7

Vorwort

11

Vorwort zur ersten Auflage

13

1 Die historische Entwicklung des deutschen Gesundheitssystems

17

1.1 Mittelalterliche und fru?hkapitalistische Wurzeln

18

1.2 Das deutsche Kaiserreich

23

1.3 Die Weimarer Republik

27

1.4 Die nationalsozialistische Diktatur

29

1.5 Das Gesundheitswesen der fru?heren BRD

31

1.5.1 Reorganisation und Wiederaufbau

31

1.5.2 Ausbau des Sozialstaates

33

1.5.3 Phase der „Kostendämpfungspolitik“

36

1.5.4 Zusammenfassung

38

1.6 Das Gesundheitswesen der DDR

39

1.6.1 Sozialversicherung

40

1.6.2 Ambulante Versorgung

42

1.6.3 Stationäre Krankenversorgung

45

1.6.4 Zusammenfassung

45

1.7 Das Gesundheitswesen im vereinten Deutschland

47

2 Grundprinzipien der sozialen Sicherung im Krankheitsfall

61

2.1 Sozialstaatsgebot

62

2.2 Solidarprinzip

63

2.3 Subsidiaritätsprinzip

64

2.4 Bedarfsdeckungsprinzip

65

2.5 Sachleistungsprinzip

67

2.6 Versicherungspflicht

68

2.7 Selbstverwaltung

68

3 Grundstrukturen und Basisdaten des Gesundheitssystems

71

3.1 Grundstrukturen des deutschen Gesundheitssystems

71

3.1.1 Regulierung

72

3.1.2 Finanzierung

78

3.1.3 Leistungserbringung

82

3.1.4 Zusammenspiel von Regulierung, Finanzierung und Leistungserbringung

83

3.2 Basisdaten des deutschen Gesundheitssystems

84

3.2.1 Einrichtungen und Beschäftigte

85

3.2.2 Höhe und Zusammensetzung der Gesundheitsausgaben

91

3.2.3 Ausgabenentwicklung

94

4 Die Krankenversicherung

99

4.1 Gesetzliche Krankenversicherung

102

4.1.1 Organisationsstruktur

106

4.1.2 Aufgaben

110

4.1.3 Versicherte

111

4.1.4 Leistungen

114

4.1.5 Finanzierung

117

4.1.6 Gesundheitsfonds und Risikostrukturausgleich

120

4.1.7 Ausgaben

121

4.1.8 Finanzierungsprobleme der gesetzlichen Krankenversicherung

125

4.2 Private Krankenversicherung

128

4.2.1 Private Versicherungsunternehmen und staatliche Regulierung

128

4.2.2 Versicherungspflicht und Versicherte

129

4.2.3 Zugang zum Versicherungsschutz

131

4.2.4 Versicherungsleistungen

137

4.2.5 Grundsätze der Prämienkalkulation

141

4.2.6 Alterungsru?ckstellungen in der PKV

146

4.2.7 Standardtarif – Basistarif – Notlagentarif

148

4.2.8 Finanzergebnisse der PKV

149

4.3 Gesetzliche und privateKrankenversicherung:eine Gegenu?berstellungzentralerMerkmale

154

5 Die ambulante ärztliche Versorgung

159

5.1 Strukturmerkmale

159

5.2 Basisdaten

161

5.3 Organisation

167

5.3.1 Ärztekammern

168

5.3.2 Kassenärztliche Vereinigung

169

5.3.3 Vertragsärzte

174

5.4 Vergu?tungssystem

177

5.4.1 Gesamtverträge und Gesamtvergu?tung

180

5.4.2 Einheitlicher Bewertungsmaßstab

184

5.4.3 Honorarverteilung

186

5.4.4 Von der Einzelleistungsabrechnung bis zum Honorarbescheid

188

5.4.5 Vergu?tung privatärztlicher Leistungen

190

5.5 Zusammenfassung:Das System der ambulantenärztlichenVersorgung

192

6 Die Arzneimittelversorgung

195

6.1 Strukturmerkmale

196

6.2 Basisdaten

198

6.3 Organisation

199

6.3.1 Herstellung

199

6.3.2 Zulassung

203

6.3.3 Vertrieb und Handel

203

6.4 Das System der Preisbildung

205

6.4.1 Festbetragssystem

205

6.4.2 System der Preisbildung: Herstellerpreis bis zum Apothekenabgabepreis

206

6.4.3 Arzneimittelrabattverträge

209

6.4.4 Arzneimittelversorgung der PKV-Versicherten

211

7 Die Krankenhausversorgung

213

7.1 Strukturmerkmale

222

7.2 Basisdaten

224

7.2.1 Krankenhäuser und Betten

224

7.2.2 Leistungen

224

7.2.3 Personal

225

7.2.4 Ausgaben

225

7.3 Organisation

231

7.3.1 Krankenhausbehandlung

231

7.3.2 Krankenhausplanung

234

7.4 Finanzierung

238

7.4.1 Investitionsförderung

239

7.4.2 Entwicklung des Vergu?tungssystems

242

7.4.3 Das deutsche DRG-Fallpauschalensystem

244

7.4.4 Fallgruppensystem

246

7.4.5 Zweistufiges System der Preisbildung

251

7.4.6 Budget- und Pflegesatzverhandlungen

253

7.5 Versorgung von Privatpatienten

257

7.6 Zusammenfassung: Das System der stationären Krankenversorgung

259

8 Die Pflegeversicherung

263

8.1 Grundlegende Prinzipien und Strukturmerkmale

265

8.2 Leistungen

268

8.2.1 Pflegebedu?rftigkeit und Pflegegrade

268

8.2.2 Leistungskatalog

272

8.3 Basisdaten

275

8.3.1 Pflegebedu?rftigkeit insgesamt, Leistungsempfänger und Leistungen der sozialen Pflegeversicherung

276

8.3.2 Einnahmen und Ausgaben der sozialen Pflegeversicherung

279

8.4 Private Pflegeversicherung

282

8.4.1 Private Pflegepflichtversicherung

283

8.4.2 Private Pflegezusatzversicherung

284

8.4.3 Basisdaten der privaten Pflegeversicherung

285

9 Die ambulante Pflege

287

9.1 Strukturmerkmale

288

9.2 Basisdaten

289

9.3 Organisation

298

9.4 Finanzierung

300

9.4.1 Häusliche Krankenpflege nach § 37 SGB V

300

9.4.2 Vergu?tungssystem der sozialen Pflegeversicherung

303

9.4.3 Investitionsförderung

306

9.5 Zusammenfassung: Das System der ambulanten Pflege

306

10 Die stationäre Pflege

309

10.1 Strukturmerkmale

310

10.2 Basisdaten

311

10.3 Organisation

322

10.4 Finanzierung

325

10.5 Zusammenfassung: Das System der stationären Pflege

328

Literatur

331

Index

335