Spiegelwelten - Gespiegelte Fotografien - der Blick in eine geheimnisvolle Welt

von: Gottfried Bonn

epubli, 2016

ISBN: 9783737589024

Format: ePUB

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 3,49 EUR

Mehr zum Inhalt

Spiegelwelten - Gespiegelte Fotografien - der Blick in eine geheimnisvolle Welt


 

Auch heute, im Zeitalter der High-Tech und der Aufklärung, hat die Mystik des Spiegels nichts von ihrer Faszination verloren. Waren es im Mittelalter noch spiegelnde Kristall-Kugeln, welche einen Blick ins Jenseits erlauben sollten, bedient man sich heute, um die Existenz einer scheinbar überirdischen Realität sichtbar zu machen, digitaler Kameras und ausgeklügelter Effekt-Techniken. Merkwürdig in diesem Zusammenhang ist jedoch eine mehr oder weniger neue Art des Fotografierens, bei welcher Natur- und Gebäudefotos oder sogar Aufnahmen von Planeten-Oberflächen bzw. Galaxien mittels spezieller Foto-Software gespiegelt werden. Nach dieser Spiegelung vermeint der Betrachter in den dabei entstandenen Symmetrien plötzlich seltsame fremde Gestalten, Formen oder auch Gesichter zu erkennen. Was passiert hier? Spielt uns bei jenen Bildern die menschliche Phantasie etwas vor? Skeptiker nennen jenes Phänomen Pareidolie. Es handelt sich dabei um eine Fähigkeit des Gehirns, in zusammenhanglosen, zufällig entstandenen Mustern sinnvolle Strukturen zu erkennen. Im Falle der Spiegelfotografien würde man es sich jedoch zu einfach machen, auf diese Bilder lediglich die Theorie der Pareidolie anzuwenden. Denn seltsam ist, dass bei den mittels Spiegelung entstandenen, auf Symmetrien basierenden Natur-Fotos die meisten Menschen immer wieder Wesen erkennen, welche uns vorkommen wie Engel, Elfen oder Baumgeister aus der Mythologie. Doch wer waren oder sind diese Wesen wirklich? Begleiten Sie Gottfried Bonn und Wolfgang Gsell auf einer faszinierenden Reise durch die geheimnisvolle Welt der Spiegelfotografien.

Der Schriftsteller und Musiker Gottfried Bonn wurde am 28.02.1964 in Bergheim (bei Köln) geboren und verfasste als Autor, von 1986-2011, zahlreiche Berichte über grenzwissenschaftliche Themen (Bereich: Astro-Archäologie, Parapsychologie, Esoterik, usw.) die in verschiedenen Fach-Zeitschriften publiziert wurden. 1998 Veröffentlichung des ersten Buchs mit dem Titel 'Phantastisch? Real? - Streifzüge zu den Grenzen unseres Wissens' im CTT Verlag Suhl. Seit 1982 ist Gottfried Bonn Mitglied in der von Erich von Däniken mit gegründeten 'Ancient Astronaut Society'. Unter dem Künstlernamen Jamuroo veröffentlicht Gottfried Bonn desweiteren seit 2006 zahlreiche CDs mit elektronischer Entspannungs-Musik u.a. auf 'Bandcamp' welche auf zahlreichen Internet Download Plattformen geladen werden können.