Geborgenheit: Quelle der Stärke - Wie ein Lebensgefühl uns Kraft gibt

von: Hans Mogel

Springer-Verlag, 2016

ISBN: 9783662474785 , 157 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 14,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Geborgenheit: Quelle der Stärke - Wie ein Lebensgefühl uns Kraft gibt


 

Dieses Buch hilft, das eigene Bedürfnis nach Geborgenheit kennenzulernen. Man kann sich selbst dabei helfen, die eigene Geborgenheit so zu erreichen, wie es einem am besten entspricht. Es gibt sehr viele Gründe, verunsichert zu sein. Hier erfahren Sie, welche Anlässe zur Ungeborgenheit führen und wie Sie sich daraus befreien, etwa bei Einsamkeit, Schlafstörungen, Kummer, Angst, Negativbewertung. Sie lernen, wie Geborgenheit Ihrer Gesundheit dient, indem Sie Wut bewältigen, sich vor Abwertung schützen oder Neid thematisieren. Und Sie erfahren Wege, Geborgenheit im Alltag zu finden.
Aus dem Inhalt
Die Sehnsucht nach Geborgenheit - Leidensformen und Lösungswege - Ungeborgenheit im Alltag - wie man sie bewältigt - Geborgenheit als Quelle des Lebens selbst - Wie das Geborgenheitsgefühl uns stark macht - Wie Geborgenheit ein besseres Leben ermöglicht.
Der Autor
Prof. Dr. Hans Mogel forscht und berät seit über zwei Jahrzehnten am Lehrstuhl für Psychologie an der Universität Passau zu Geborgenheit.


Univ. Prof. Dr. phil. Dr. phil. habil. Hans Mogel, seit 1992 Inhaber des Lehrstuhls für Psychologie an der Universität Passau, seit 1988 universitätsinterne, seit 1996 internationale Forschung zum fundamentalen Lebenssystem der Geborgenheit.