Macht Musik schlau? - Neue Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften und der kognitiven Psychologie.

von: Lutz Jäncke

Hogrefe Verlag Bern (ehemals Hans Huber), 2008

ISBN: 9783456945750 , 454 Seiten

Format: PDF, ePUB, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 32,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Macht Musik schlau? - Neue Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften und der kognitiven Psychologie.


 

Inhaltsverzeichnis

6

Vorwort

10

Einleitung

12

Von Kognitionen, psychischen Funktionen und Genen

14

Transfer

15

Wunderwelt der Neuroanatomie und Bildgebung

17

Von Zeitschriften und Büchern

19

Die Geschichte dieses Buches

21

Abschlieflende Bemerkungen

22

Der Mozart-Effekt – Beginn eines Mythos

24

Der Beginn

25

Die Folgen

34

Replikationsversuche

36

Weiterführende Experimente

46

Der Einfluss der Stimmung und der Musikpräferenz

51

Zusammenfassung und kritische Würdigung

58

Längsschnittstudien

60

Allgemeines

60

Internationale Längsschnittuntersuchungen

62

Deutschsprachige Längsschnittstudien

75

Zusammenfassung und kritische Würdigung

91

Querschnittuntersuchungen

96

Musik und Gedächtnis

97

Musikgedächtnis

106

Visuell-räumliche Leistungen

114

Rechenleistungen

139

Spielen vom Notenblatt

148

Motorische Leistungen

151

Musikwahrnehmung

158

Musiker und Nichtmusiker

193

Zusammenfassung und kritische Würdigung

195

Lernen und passives Musikhören

198

Suggestopädie

202

Ergebnisse aus dem Journal of the Society for Accelerative Learning and Teaching

208

Ergebnisse aus Zeitschriften, die von Fachleuten begutachtet werden

211

Zusammenfassung und kritische Würdigung

234

Musik und Emotionen

238

Preparedness

241

Wir mögen, was wir häufig hören

247

Heute «hü» morgen «hott» – wechselnde emotionale Musikwirkungen

250

Hirnaktivität und emotionale Musik

259

Emotionen bei Profimusikern

272

Zusammenfassung und kritische Würdigung

275

Wie verarbeitet das Gehirn Musik?

278

Zusammenfassung

293

Musik und Hemisphärenspezialisierung

296

Amusie

301

Amusien bei Musikern

303

Zusammenfassung

305

Wie produziert das Gehirn Musik?

308

Motorische Kontrolle

309

Sequenzierung

312

Gedächtnis

315

Aufmerksamkeit

316

Musizieren – Kreativität

318

Zusammenfassung und kritische Würdigung

326

Verändert Musizieren das Gehirn?

328

Wiederholen ist die Mutter des Lernens

330

Expertise – Üben, Üben, Üben

335

Gehirne wie Knetmasse

336

Reifung und Hirnplastizität

348

Plastizität nicht nur bei Musikern

350

Zusammenfassung

356

Musik und Sprache

358

Funktionen und Module

360

Von Tönen und Sprache

362

Fremdsprachen und Musik

366

Syntax und Semantik

368

Klingt Musik französisch, deutsch oder englisch?

376

Musik und Lesen

377

Musik und Sprachstörungen

382

Zusammenfassung

388

Musik und Alter

392

Zusammenfassung

400

Schlussfolgerungen

402

Macht das Hören von Mozart-Musik schlau?

403

Hat Musikunterricht einen günstigen Einfluss auf Schulleistungen und kognitive Funktionen?

404

Worin unterscheiden sich Musiker von Nichtmusikern?

405

Lernt man besser, wenn man gleichzeitig Musik hört?

406

Beeinflusst Musik die Emotionen?

408

Wird Musik in bestimmten Hirngebieten verarbeitet?

409

Wie produziert das Gehirn Musik?

410

Verändert Musizieren das Gehirn?

411

Besteht ein Zusammenhang zwischen Musik und Sprache?

412

Ist es gut, wenn man im fortgeschrittenen Alter musiziert?

413

Soll man in der Schule musizieren?

414

Dank

416

Literatur

418

Sachwortregister

434

Personenregister

452