Personalentwicklung bei Klein- und Mittelbetrieben (KMU) in der Immobilienwirtschaft

von: Karin Seeger

GRIN Verlag , 2015

ISBN: 9783668019461 , 86 Seiten

Format: PDF, ePUB, OL

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 34,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Personalentwicklung bei Klein- und Mittelbetrieben (KMU) in der Immobilienwirtschaft


 

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 1,3, SRH Hochschule Riedlingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Personalentwicklung ist ein strategischer Erfolgsfaktor und trägt im War for Talents zur Mitarbeiterbindung sowie -gewinnung bei. Laut Untersuchungen fehlt es generell in Deutschlands KMU sowie in der gesamten deutschen Immobilienbranche, also auch bei den großen Unternehmen, an systematischer Personalentwicklung. In der vorliegenden Arbeit wird die Situation in KMU der Immobilienbranche hinsichtlich der organisatorischen Strukturen sowie der eingesetzten Instrumente der Personalentwicklung untersucht. Die hierfür erforderlichen Informationen wurden im Rahmen von Telefoninterviews mit Personalentwicklungs-Verantwortlichen in KMU aus der Immobilienwirtschaft gewonnen. Die größten Defizite, die sich im Rahmen der Telefonbefragungen herausgestellt haben, werden dargestellt und Handlungsempfehlungen für die Praxis abgeleitet. Im Ergebnis zeigt sich, dass KMU in der Immobilienbranche bereits mehr oder weniger umfangreich Personalentwicklung betreiben. Allerdings mangelt es an der strategischen Planung und Ausrichtung der Maßnahmen, an einer Bildungsbedarfsermittlung sowie am Transfer in den Unternehmensalltag. Die organisatorischen Strukturen in KMU in der Immobilienbranche sind erwartungsgemäß für die Unternehmensgröße überwiegend nicht darauf ausgelegt, intensiv Personalentwicklung zu betreiben. Außerdem scheinen sich die KMU der Wichtigkeit der strategischen Personalentwicklung für den Unternehmenserfolg nicht ausreichend bewusst zu sein. Der Zusammenschluss in Kooperationen sowie die Inanspruchnahme von Qualifizierungsberatung können, unter anderem, mögliche Ansätze sein, um die bestehenden Defizite bewusst zu machen, sie zu beseitigen und Personalentwicklung als Beitrag zum Erfolg des Unternehmens zu nutzen.