Gespenster meines Lebens - Depression, Hauntology und die verlorene Zukunft

von: Mark Fisher

FUEGO, 2015

ISBN: 9783862871483 , 256 Seiten

Format: ePUB

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 12,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Gespenster meines Lebens - Depression, Hauntology und die verlorene Zukunft


 

'Es gibt keine Zukunft mehr, sie ist uns abhanden gekommen. Heute ist es einfacher, sich das Ende der Welt vorzustellen als das Ende des Kapitalismus.' - Mark Fisher Mark Fisher zeigt in seinen Essays, dass uns Gespenster einer Zukunft heimsuchen, die sich nicht einstellen will. Er weist auf die Sackgassen hin, in der sich die Pop-Kultur befindet. Spuren dieser verlorenen Zukunft findet er bei David Peace, Goldie, John Le Carré, Christopher Nolan, Joy Division, Ghost Box, Burial und vielen anderen.

Mark Fisher lebt in Suffolk und lehrt am Goldsmiths, University of London, sowie an der University of East London. Er schreibt u.a. für The Wire, The Guardian, Film Quaterley und frieze. Buchveröffentlichung u.a.: 'Kapitalistischer Realismus ohne Alternative?', Hamburg 2013.