Wassermanagement - Integriertes Wasser-Ressourcenmanagement von der Theorie zur Umsetzung

von: Martin Grambow

Vieweg+Teubner (GWV), 2007

ISBN: 9783834894359 , 291 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 40,00 EUR

Mehr zum Inhalt

Wassermanagement - Integriertes Wasser-Ressourcenmanagement von der Theorie zur Umsetzung


 

Vorwort von Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich

6

Inhaltsverzeichnis

8

Abkürzungsverzeichnis

12

Einführung

14

1 Die weltweite Wasserkrise und unsere Zukunftsplanung

20

1.1 Einschätzung der weltweiten Wasserkrise

20

1.2 Problemstellung und Arbeitsauftrag

21

2 Bestandsanalyse und Strategien des Wassersektors

24

2.1 Schwerpunkt Ökologie: Agenda 21 als integraler Lösungsansatz für den Wassersektor

24

2.1.1 United Nations: Die Agenda 21

24

2.1.2 IWRM (Definition)

42

2.1.3 United Nations: Millennium Development Goals

44

2.2 Schwerpunkt Ökonomie: Kosten und Finanzierung im Wassersektor

48

2.2.1 Was kostet der Wassersektor?

49

2.2.2 Finanzierung durch Effizienzsteigerungen

54

2.2.4 Finanzierungsquellen und langfristig gerechte Ressourcenverteilung

61

2.3 Schwerpunkt gesellschaftlich-soziale Bedeutung der Wasserwirtschaft

64

2.3.1 Menschenrecht Wasser

64

2.3.2 Wasser als internationales Konfliktpotential

68

2.3.3 Politisch-gesellschaftliche Relevanz des Wassersektors

72

2.4 Strategien internationaler Institutionen und ihre Maßnahmen auf dem Wassersektor

82

2.4.1 Wasserstrategien internationaler Entwicklungsbanken und Institutionen

82

2.4.2 Europäische Wasserpolitik

88

2.4.3 Deutsche Wasserpolitik (national und international)

90

2.5 Zwischenfazit

97

3 From vision to action: Lösungsansatz für die Umsetzung des IWRM

100

3.1 These und Ansatz

100

3.1.1 These

100

3.1.2 Lösungsansatz

101

3.2 Angepasste Technologie

105

3.2.1 Entwicklung und Bedeutung der angepassten Technologie

105

3.2.2 Methode der Weiterentwicklung der Technologie aus erkannten Mängeln

111

3.2.3 Anpassung unter ökonomischen Gesichtspunkten

112

3.2.4 Anpassung unter Umweltgesichtspunkten

118

3.2.5 Anpassung unter sozial-kulturellen Gesichtspunkten

124

3.2.6 Ausgewählte Lösungsansätze zum Erreichen einer angepassten Technologie

126

3.3 Management

145

3.3.1 Prinzipieller methodischer Ansatz zur Entwicklung und Implementierung von angepasstem Management

146

3.3.2 Normativ-strukturelles Management

148

3.3.3 Operatives, betriebswirtschaftliches Management

177

3.3.4 Spezielle Kapitel eines erfolgreichen Wassermanagements

183

3.4 Finanzierung und Steuerung

203

3.4.1 Regelung des freien Marktes: Was steuern private Lösungen bei?

204

3.4.2 Beiträge und Gebühren

206

3.4.3 Zuwendungen/Subventionen

208

3.4.4 Abgaben und Steuern

210

3.4.5 Gesetze, Verordnungen und Genehmigungen

211

3.4.6 Wassermärkte und handelbare Wasserrechte

213

3.4.7 Freiwilligkeit

214

3.5 Der „Human Factor“: Vision und Motivation

215

3.5.1 Bedeutung der kulturellen Unterschiede in den Arbeitswelten

216

3.5.2 Deontologisch-teleologische Bedeutung , Motivation

217

3.5.3 Zusammenhang zwischen Persönlichkeiten und Visionen

219

3.5.4 Identifikation und Qualität

221

3.5.5 Gender

222

3.6 Netzwerke und Kommunikation

223

3.6.1 Netzwerke

223

3.7 Kultur als Erfolg beeinflussender Faktor

239

3.7.1 Implizite kulturelle Einflüsse

240

3.7.2 Explizite Kultur

244

3.7.3 Fazit: Gezielte Implementierung kultureller Werte als Aktivposten in Projekten

248

4 Synthese und Ausblick

250

5 Anhang

256

Literaturverzeichnis

289

Sachwortverzeichnis

298