Chatroom statt Marktplatz

von: Ilka Willand

kopaed, 2002

ISBN: 9783935686334 , 121 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 10,99 EUR

  • Julia Extra Band 0320 - Verführt von einem Playboy / Sag einfach nur: ich liebe dich! / Liebeszauber auf Santorin / Ausgerechnet mit dem Boss? /
    Liebestraum am Mittelmeer
    Süsse Küsse und unschickliche Geheimnisse
    Heiss verführt - eiskalt betrogen?
    Happy End in Hollywood?
    Die Prinzessin und der Cowboy
  • Tausend mal berührt ?
    Der Milliardär und das Kindermädchen
    Prickelndes Spiel mit der Liebe
    Überraschung im Südseeparadies

     

     

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Chatroom statt Marktplatz


 

Chaträume als neuartige Schauplätze sozialer Interaktion gewinnen im Zuge der fortschreitenden digitalen Vernetzung zunehmend an Bedeutung. Die Studie geht der Frage nach, auf welche übergreifenden kommunikativen Bedürfnisse die breite und explosionsartig angewachsene Nutzung des Mediums Chat zurückzuführen ist.

Die Autorin verfolgt dabei eine kontextualistische Forschungsstrategie, indem sie die ‚Virtualisierung des Soziallebens‘ sowohl in einen medien- und sozialgeschichtlichen als auch in einen die individuellen Perspektiven einzelner Chatnutzer berücksichtigenden Kontext stellt. Den sozialgeschichtlichen Bezugsrahmen der Untersuchung bildet vor allem der im Anschluss an Sennett dargestellte Bedeutungs- und Funktionsverlust öffentlicher Räume als Schauplätze interpersonalen Austauschs seit dem 18. Jahrhundert.