Fahrleitungen elektrischer Bahnen 3e - Planung, Berechnung, Ausfuhrung, Betrieb

Fahrleitungen elektrischer Bahnen 3e - Planung, Berechnung, Ausfuhrung, Betrieb

von: Friedrich Kiessling, Rainer Puschmann, Axel Schmieder

Publicis, 2014

ISBN: 9783895789168 , 1246 Seiten

5. Auflage

Format: PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 106,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Fahrleitungen elektrischer Bahnen 3e - Planung, Berechnung, Ausfuhrung, Betrieb


 

Die elektrische Traktion ist aus ökologischer und ökonomischer Sicht die günstigste Art und im Nahverkehr und bei Hochgeschwindigkeitsbahnen die einzig mögliche Art der Energieversorgung für Bahnen. Die Energie wird den Zügen über Fahrleitungen zugeführt. Die Zuverlässigkeit des Bahnbetriebs hängt wesentlich von diesen Fahrleitungen ab, die unter allen klimatischen Bedingungen ihre Aufgabe mit hoher Verfügbarkeit mit geringem Instandhaltungsaufwand erfüllen sollen. Die Energieversorgung der Fahrzeuge über Oberleitungen ist eine besondere Herausforderung, wenn die Geschwindigkeiten über 250 km/h betragen.
In ihrem weltweit anerkannten Standardwerk bieten die Autoren eine profunde Beschreibung der theoretischen Grundlagen, des mechanischen und elektrischen Aufbaus sowie der Errichtung, des Betriebs und der Instandhaltung von Fahrleitungen im Nah- und Fernverkehr, einschließlich des Hochgeschwindigkeitsverkehrs.
Mitarbeitern der Bahnunternehmen und der Hersteller von Fahrleitungen, Studierenden und Berufseinsteigern bietet das Buch praktische Leitlinien für die Planung und Ausführung von Anlagen, Produktbeschreibungen, technische Daten, Normen und weitere Grundlagen. Das Buch befasst sich mit dem Zusammenwirken der einzelnen Komponenten der Energieversorgung und kann so beratenden Ingenieuren zur Planung von Anlagen und von Schnittstellen zu anderen Teilsystemen elektrischer Bahnen dienen. Viele Beispiele für die Berechnung und Ausführung ergänzen die theoretischen Grundlagen. Der Schwerpunkt des Fachbuchs liegt auf den deutschen Fahrleitungsbauarten, es behandelt aber auch weltweit bewährte Anlagen.

DR. FRIEDRICH KIESSLING
war bis zum Ruhestand Leiter der Abteilung Technik und Entwicklung im Geschäftsgebiet Elektrifizierung der Siemens AG und Mitglied in mehreren internationalen Normungsgremien. Heute ist er freiberuflich als beratender Ingenieur für die Gebiete Fahr- und Freileitungen tätig.
RAINER PUSCHMANN
hat Elektrische Bahnen und Eisenbahnbau an der Technischen Universität Dresden und Fachhochschule Verkehrstechnik Dresden studiert. Nach verschiedenen Tätigkeiten bei der Deutschen Bahn und der Siemens AG ist er heute Geschäftssegmentleiter bei Siemens Mobility in Erlangen.
DR. AXEL SCHMIEDER
ist als Senior Engineer für Grundsatzfragen im Fachgebiet Fahrleitungen bei der Siemens AG zuständig. Er hat in der Spezialisierungsrichtung Elektrifizierung von Eisenbahnstrecken an der Verkehrsuniversität Moskau studiert und promoviert und war für die Bahnstromversorgung der Deutschen Bahn tätig. Berufserfahrungen erwarb er bei der Entwicklung, Planung, Errichtung und Abnahme von Fahrleitungs- und Schaltanlagen.