Wenn Schüler mit geistiger Behinderung verhaltensauffällig sind - Konzepte und Praxisimpulse für Regel- und Förderschulen

Wenn Schüler mit geistiger Behinderung verhaltensauffällig sind - Konzepte und Praxisimpulse für Regel- und Förderschulen

von: (ISB) Staatsinst. für Schulqualität u. Bildungsforschung

Ernst Reinhardt Verlag, 2014

ISBN: 9783497601684 , 320 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Mac OSX,Windows PC Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Mac OSX,Windows PC,Linux

Preis: 39,90 EUR

Mehr zum Inhalt

Wenn Schüler mit geistiger Behinderung verhaltensauffällig sind - Konzepte und Praxisimpulse für Regel- und Förderschulen


 

Wenn SchülerInnen mit geistiger Behinderung verhaltensauffällig sind bzw. psychische Störungen haben, stehen deren Lehrkräfte an Regel- und Förderschulen vor einer doppelten Herausforderung. Dieses Buch liefert Lösungsansätze für typische Situationen im Schulalltag mit solchen SchülerInnen. Die Autoren stellen konkrete Methoden vor, liefern wichtige Impulse für die Gestaltung von Schule und Unterricht und gehen auf Unterstützungsmöglichkeiten im Umfeld der Schule ein. Die DVD bietet zahlreiche praktische Arbeitsblätter und Konzeptideen für Lehrkräfte sowie vier Filmbeispiele, die einen anschaulichen Einblick in die Unterrichtsrealität und passende pädagogische Handlungsansätze ermöglichen.

Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB), München Redaktion: Thomas Miller Das Autorinnenteam: Kristine Albrecht, Dorothea Bräutigam, Nadine Heldrich, Julia Lunghamer, Urte Müller, Susanne Opel, Stephanie Praxl, Sabine Thalmaier