Kirche von Fall zu Fall - Kasualien wahrnehmen und gestalten

von: Kristian Fechtner

Gütersloher Verlagshaus, 2011

ISBN: 9783641060428 , 207 Seiten

Format: ePUB

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 13,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Kirche von Fall zu Fall - Kasualien wahrnehmen und gestalten


 

Die Kasualien wahrnehmen und gestalten

- Vollständige Neubearbeitung mit noch stärkerem Praxisbezug

Die kirchliche Bestattung und die Taufe, die Konfirmation und die kirchliche Trauung sind als 'Kirche von Fall' zu Fall Herzstücke gelebter Kirchlichkeit, die derzeit vielfältigen Veränderungen unterliegen. Zusammen mit den Gottesdiensten zur Einschulung, der Segnung gleichgeschlechtlicher Lebensgemeinschaften oder der Goldenen Konfirmation begehen und deuten sie die Lebensgeschichte von Menschen. Kristian Fechtner lotet die praktisch-theologische Bedeutung der zeitgenössischen Kasualpraxis aus. Nachdem das Buch breite Resonanz gefunden hat, spitzt die überarbeitete und erweiterte zweite Auflage die Überlegungen praxisorientierend zu: Wo liegen wesentliche Veränderungen, was hält sich durch? Wie sind subjektive Gestaltungswünsche der Beteiligten zu verstehen? Welche Bedeutung haben neue Bestattungsformen, die Übernahme des Patenamtes oder Traditionsneubildungen, wie etwa die »Brautübergabe« bei kirchlichen Trauungen? In sechs Kapiteln zeigt Kristian Fechtner, welche Chancen neuer Kirchlichkeit die Kasualien heute bieten.



Kristian Fechtner, geb. 1961, Dr. theol., Studium der Evangelischen Theologie, Promotion 1994 und Habilitation 2000 an der Philipps-Universität Marburg; Vikariat und Ordination in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau; seit 2002 Professor für Praktische Theologie und Universitätsprediger an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz; Mitglied der Liturgischen Konferenz der EKD; Mitherausgeber der Zeitschrift 'Praktische Theologie'; Arbeitsschwerpunkte: Kasualien, Kirchenjahr, Kirchentheorie, Populäre Kultur und Religion.