Das Kapital: Kurzfassung aller drei Bände

Das Kapital: Kurzfassung aller drei Bände

von: Karl Marx

Verlag für Wissenschaft und Forschung, 2002

ISBN: 9783897003606 , 453 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 23,40 EUR

  • Küss mich, Playboy!
    Märchenprinz sucht Aschenputtel
    Bleib bei mir, Gabriella
    Tiffany Exklusiv Band 06 - Heisser Draht / Von dir will ich alles / Ein verführerisches Angebot /
    Sehnsüchtige Träume am Mittelmeer
    Picknick mit einem Cowboy
  • Entführt in den Palazzo des Prinzen
    Im Inselreich der Liebe
    Herzklopfen in der Karibik
    Bleibt dein Herz in Australien?
    Süsse Umarmung in Nizza

     

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Das Kapital: Kurzfassung aller drei Bände


 

Inhaltsverzeichnis

6

Vorwort zur ersten Auflage (1867)

10

Erstes Buch Der Produktionsprozess des Kapitals

11

Erster Abschnitt Ware und Geld

11

1. Kapitel Die Ware

11

2. Kapitel Der Austauschprozess

21

3. Kapitel Das Geld oder die Warenzirkulation

24

Zweiter Abschnitt Die Verwandlung von Geld in Kapital

30

4. Kapitel Verwandlung von Geld in Kapital

30

Dritter Abschnitt Die Produktion des absoluten Mehrwerts

36

5. Kapitel Arbeitsprozess und Verwertungsprozess

36

6. Kapitel Konstantes Kapital und variables Kapital

43

7. Kapitel Die Rate des Mehrwerts

47

8. Kapitel Der Arbeitstag

50

9. Kapitel Rate und Masse des Mehrwerts

55

Vierter Abschnitt Die Produktion des relativen Mehrwerts

60

10. Kapitel Begriff des relativen Mehrwerts

60

11. Kapitel Kooperation

63

12. Kapitel Teilung der Arbeit und Manufaktur

68

13. Kapitel Maschinerie und große Industrie

76

Fünfter Abschnitt Die Produktion des absoluten und relativen Mehrwerts

100

14. Kapitel Absoluter und relativer Mehrwert

100

15. Kapitel Größenwechsel von Preis der Arbeitskraft und Mehrwert

102

16. Kapitel Verschiedene Formeln für die Rate des Mehrwerts

107

Sechster Abschnitt Der Arbeitslohn

109

17. Kapitel Verwandlung von Wert bzw. Preis der Arbeitskraft in Arbeitslohn

109

18. Kapitel Der Zeitlohn

111

19. Kapitel Der Stücklohn

112

20. Kapitel Nationale Verschiedenheit der Arbeitslöhne

114

Siebenter Abschnitt Der Akkumulationsprozess des Kapitals

115

21. Kapitel Einfache Reproduktion

116

22. Kapitel Verwandlung von Mehrwert in Kapital

119

23. Kapitel Das allgemeine Gesetz der kapitalistischen Akkumulation

127

24. Kapitel Die so genannte ursprüngliche Akkumulation

146

25. Kapitel Die moderne Kolonisationstheorie

155

Zweites Buch Der Zirkulationsprozess des Kapitals

156

Erster Abschnitt. Die Verwandlung des Kapitals und ihr Kreislauf

157

1. Kapitel Der Kreislauf des Geldkapitals

157

2. Kapitel Der Kreislauf des produktiven Kapitals

167

3. Kapitel Der Kreislauf des Warenkapitals

175

4. Kapitel Die drei Figuren des Kreislaufprozesses

178

5. Kapitel Die Umlaufszeit

181

6. Kapitel Die Zirkulationskosten

184

Zweiter Abschnitt Der Umschlag des Kapitals

194

7. Kapitel Umschlagszeit und Umschlagszahl

194

8. Kapitel Fixes Kapital und zirkulierendes Kapital

195

9. Kapitel Der Gesamtumschlag des vorgeschossenen Kapitals. Umschlagszyklen

203

10. Kapitel Theorien über fixes und zirkulierendes Kapital. Die Physiokraten und Adam Smith

205

11. Kapitel Theorien über fixes und zirkulierendes Kapital. Ricardo

205

12. Kapitel Die Arbeitsperiode

205

13. Kapitel Die Produktionszeit

207

14. Kapitel Die Umlaufszeit

209

15. Kapitel Wirkung der Umschlagszeit auf die Größe des Kapitalvorschusses

212

16. Kapitel Der Umschlag des variablen Kapitals

219

17. Kapitel Die Zirkulation des Mehrwerts

222

Dritter Abschnitt Die Reproduktion und Zirkulation des gesellschaftlichen Gesamtkapitals

228

18. Kapitel Einleitung

228

19. Kapitel Frühere Darstellungen des Gegenstandes

232

20. Kapitel Einfache Reproduktion

237

21. Kapitel Akkumulation und erweiterte Reproduktion

255

Drittes Buch Der Gesamtprozess der kapitalistischen Produktion

268

Erster Abschnitt Die Verwandlung des Mehrwerts in Profit und der Rate des Mehrwerts in Profitrate

269

1. Kapitel Kostpreis und Profit

269

2. Kapitel Die Profitrate

275

3. Kapitel Verhältnis der Profitrate zur Mehrwertrate

277

4. Kapitel Wirkung des Umschlags auf die Profitrate

279

5. Kapitel Ökonomie in der Anwendung des konstanten Kapitals

281

6. Kapitel Wirkung von Preiswechsel

287

7. Kapitel Nachträge

294

Zweiter Abschnitt Die Verwandlung des Profits in Durchschnittsprofit

295

8. Kapitel Verschiedene Zusammensetzung der Kapitale in verschiedenen Produktionszweigen und daher folgende Verschiedenheit der Profitraten

295

9. Kapitel Bildung einer allgemeinen Profitrate (Durchschnittsprofitrate) und Verwandlung der Warenwerte in Produktionspreise

299

10. Kapitel Ausgleichung der allgemeinen Profitrate durch die Konkurrenz.Marktpreise und Marktwerte Surplusprofit

312

11. Kapitel Wirkungen allgemeiner Schwankungen des Arbeitslohns auf die Produktionspreise

322

12. Kapitel Nachträge

325

Dritter Abschnitt Gesetz des tendenziellen Falls der Profitrate

328

13. Kapitel Das Gesetz als solches

328

14. Kapitel entgegenwirkende Ursachen

336

15. Kapitel Entfaltung der inneren Widersprüche des Gesetzes

342

Vierter Abschnitt. Verwandlung von Warenkapital und Geldkapital in Warenhandlungskapital und Geldhandlungskapital ( kaufmännisches Kapital)

352

16. Kapitel Das Warenhandlungskapital

352

17. Kapitel Der kommerzielle Profit

358

18. Kapitel Der Umschlag des Kaufmannskapitals. Die Preise

366

19. Kapitel Das Geldhandlungskapital

371

20. Kapitel Geschichtliches über das Kaufmannskapital

374

Fünfter Abschnitt Spaltung des Profits in Zins und Unternehmergewinn.

380

21. Kapitel Das zinstragende Kapital

380

22. Kapitel Teilung des Profits. Zinsfuß. ‚ Natürliche‘ Rate des Zinsfußes

386

23. Kapitel Zins und Unternehmergewinn

389

24. Kapitel Veräußerlichung des Kapitalverhältnisses in der Form des zinstragendes Kapitals

396

25. Kapitel Kredit und fiktives Kapital

397

26. Kapitel Akkumulation von Geldkapital, ihr Einfluss auf den Zinsfuß

399

27. Kapitel Die Rolle des Kredits in der kapitalistischen Produktion

399

28. Kapitel Umlaufsmittel und Kapital. Tookes und Fullartons Auffassung

403

29. Kapitel Bestandteile des Bankkapitals.

403

30. Kapitel Geldkapital und wirkliches Kapital · I

407

31. Kapitel Geldkapital und wirkliches Kapital · II (Fortsetzung)

407

32. Kapitel Geldkapital und wirkliches Kapital · III (Schluss)

408

33. Kapitel Das Umlaufsmittel unter dem Kreditsystem

418

34. Kapitel Das Currency Principle und die englische Bankgesetzgebung von 1844

420

35. Kapitel Edelmetall und Wechselkurs

420

36. Kapitel Vorkapitalistisches vom Zinskapital

423

Sechster Abschnitt Verwandlung von Surplusprofit (Extraprofit) in Grundrente

427

37. Kapitel Einleitendes

427

38. Kapitel Die Differenzialrente: Allgemeines

431

39. Kapitel Erste Form der Differenzialrente (Differenzialrente I)

434

40. Kapitel Zweite Form der Differenzialrente (Differenzialrente II)

436

41. Kapitel Differenzialrente II – Erster Fall: Konstanter Produktionspreis

439

42. Kapitel Differenzialrente II – Zweiter Fall: Fallender Produktionspreis

439

43. Kapitel Differenzialrente II – Dritter Fall: Steigender Produktionspreis. Resultate

439

44. Kapitel Differenzialrente auch auf dem schlechtesten bebauten Boden

439

45. Kapitel Die absolute Grundrente

440

46. Kapitel Baustellenrente. Bergwerksrente. Bodenpreis

442

47. Kapitel der kapitalistischen Grundrente

444

Siebenter Abschnitt Die Revenuen und ihre Quellen

448

48. Kapitel Die trinitarische Formel

448

49. Kapitel Zur Analyse des Produktionsprozesses

452

50. Kapitel Der Schein der Konkurrenz

452

51. Kapitel Distributionsverhältnisse und Produktionsverhältnisse

453

52. Kapitel Die Klassen

453